Was für ein Tag

Freiburg // 15. September 2018 Die Räumungen und das heißt auch Rodung (!) im Hambacher Forst gehen weiter. Die Tage bleiben ereignis- und Protestreich!
Der Tag begann mit einer erfolgreichen Blockade. Aktivist*innen um „Zucker im Tank“ legten mittels Tripod und Lock-Ons mehreren Förderbänder und drei Bagger lahm. Die Leistung des daran angeschlossenem Kraftwerk Nierderaußen, musste zeitweise bis auf 23%, im Vergleich zur Normalleistung, gedrosselt werden. Laut Betreiber RWE wurde Block H des Kraftwerks schlussendlich sogar ganz vom Netz genommen. Kohleausstieg bleibt Handarbeit!
Die Aktivist*innen wurden im Laufe des Tages durch verschiedenen Kräfte der Polizei geräumt und in Gewahrsam genommen.